Technischer Leitfaden

Technischer Leitfaden

Kartongewicht / Kartonstärken

Je höher das Kartongewicht ist, von der auch die Kartonstärke abhäng, desto stabiler wird die Mappe. Für eine Standardmappe mit DIN A 4 Inhalt empfehlen wir mindestens 300 g/m2 bei gestrichenem Karton und mindestens 250 g/m2 bei Naturkarton.
Bei größeren Formaten ist unter Umständen höheres Gewicht zu empfehlen, bei kleineren Formaten genügt oft auch leichterer Karton.
Idealerweise sollte man ein Blindmuster herstellen. Gegen Erstattung der Selbstkosten übernehmen wir dies gerne für Sie.

Rasterdruck

Gestrichene Kartons, matt oder glänzend, sind dafür besser geeignet. Vor allem bei feinen Motiven und Rastern über 48l/cm.
Generell ist zu beachten: Beim Druck auf Naturkartonden Raster nicht feiner als 60 l/cm wählen, die Tiefe offener halten. Durch die saugfähige Oberfläche muss mehr Farbe aufgebracht werden, dadurch erhöht sich der Druckzuwachs. Dasselbe gilt für sehr feine Strichmotive. Die Flächendeckung beim 4-Farbdruck sollte nicht über 250% liegen, sonst besteht die Gefahr des Ablegens und der Trocknungsverzögerungen die die rasche Weiterverarbeitung verhindern.

Flächendruck

Volle Farbflächen sollten generell zum Schutz vor Kratzern oder Fingerspurenlackiert werden.
Dazu stehen verschiedene Lacke zur Verfügung, auch Mattlacke oder Spotlacke zur partiellen Lackierung (z.B. nur das Druckmotiv).

Stanzformen

Unser Standard-Sortiment bietet Ihnen ein grosses Spektrum, trotzdem kann es möglich sein, dass gerade „Ihre“ Stanzforme nicht dabei ist. Wir verwirklichen gerne Ihre Vorstellungen.
Wenn diese Stanzform für die Aufnahme in unser Standard Sortiment geeignet ist und Sie uns die weitere Verwertung gestatten, entstehen Ihnen unter Umständen keine weitere Kosten.

Beratung

Gerne beraten wir Sie bei der Materialauswahl und bei außergewöhnlichen Gestaltungsvarianten.
Aus Erfahrung wissen wir, dass gerade Mappen oft das i-Tüpfelchen der Präsentationen sind (der erste Hinweis auf den Inhalt). Darum bieten wir Ihnen an, unser Know-How zu nutzen.
Denn wir wollen mit Ihnen zusammen ein optimales Ergebnis erzielen.

Datenhandling

Datenhandling

Datenanlieferung

Bitte lassen Sie sich alle Datenträgerübertragungen per E-Mail bestätigen, um fehlgeschlagene Übermittlungen zu erkennen. E-Mail info@ode-online.de oder satz@ode-online.de.
Um Fehler zu vermeiden greifen wir in die gelieferten Daten nicht ein. Deshalb müssen Ihre Daten belichtungsfertig angelegt sein, inkl. aller Korrekturen usw. Für Datenänderungen unserseit müssen wir Ihnen den jeweiligen Stundensatz in Rechnung stellen.

Datenträger

CD-Rom, DVD, ZIP 100, E-Mail.
Die Datenträger immer mit Namen, Anschrift und Auftragsbezeichnung versehen.
Bitte machen Sie immer eine Sicherungskopie, falls der Datenträger unlesbar ist, oder beschädigt wird. Wir übernehmen keine Haftung.
Programme (MAC/PC)
Quark-Xpress / Freehand / Illustrator / Corel Draw (PC)
Datenformate PDF – EPS – TIF – JPG – usw.
Rasterweiten
Wir belichten standardmäßig 70er Raster, andere Rasterweiten auf Absprache.

Begleitausdrucke

Per Post oder per Fax (0 79 48/ 21 05) Ausdrucke der aktuellen Version aller Dateien (Farbausdrucke oder separierte Farbausdrucke) zusenden, da sonst keine Bearbeitung möglich ist.

Druckunterlagen/Ausführungsmuster

Zusätzlich benötigen wir verbindliche Analog-Farbausdrucke. Digitalproofs oder Farbmuster sowie eventuelle Ausführungsmuster zur Auftragsdurchführung.
Korrekturabzüge
Von gelieferten Daten machen wir immer Korrekturabzüge, die Sie zur Freigabe erhalten.
Bitte prüfen Sie sorgfältig, für übersehene Fehler können wir keine Haftung übernehmen.

Anmerkung

Daten werden bei uns auf Wunsch gegen Berechnung archiviert. Eventuell notwendige Datennachbearbeitung berechen wir mit dem jeweiligen Stundensatz.
Datenhandlingspauschale 30,- Euro.